Was wir wollen

Die ökumenische Arbeitsgemeinschaft „Kirche für Demokratie und Menschenrechte“ (AG Demokratie) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für den Wert der Demokratie zu fördern. Dabei sehen wir uns besonders für den Raum der Kirchen verantwortlich, wollen aber auch darüber hinaus wirken.

Wir sehen mit Sorge, dass Rechtsextremismus immer mehr Anhänger gewinnt. Dies hängt aus unserer Sicht damit zusammen, dass viele Bürger nicht erkennen, welchen Wert die Demokratie für die Freiheit der Bürger besitzt. Dadurch lassen sie sich von demagogischen Ideologien in die Irre führen, die sie letztlich ihrer Freiheit berauben und großes Leid über viele Menschen bringen können. Die Geschichte lehrt uns, an dieser Stelle wachsam zu sein.

Wir möchten dafür eintreten, dass Menschen gestärkt werden, rechtsextremen Parolen und ihren Protagonisten mutig entgegenzutreten.

Dafür wollen wir eine Plattform bieten und Veranstaltungen organisieren, die sich mit dieser Thematik befassen.

Helfen Sie uns dabei!

Sehen Sie sich auf diesen Seiten um, informieren Sie sich! Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt auch an Ihnen.

Schreibe einen Kommentar