Organisation

Die ökumenische Arbeitsgemeinschaft „Kirche für Demokratie und Menschenrechte“ (AG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Bewusstsein für den Wert der Demokratie zu fördern und für die Wahrung der Menschenwürde einzutreten. Sie sieht sich besonders im Raum der Kirchen verantwortlich, um sich geistlich und theologisch-argumentativ sowie praktisch gegen menschenfeindliche Ideologien einzusetzen. Sie leistet damit einen christlichen Beitrag innerhalb der Gesellschaft.

Mitglieder des Sprecher*innenrates der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte:

Stephanie Hauk
Geschäftsführerin des Katholikenrates im Bistum Dresden-Meißen

Dr. Harald Lamprecht
Beauftragter für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und Geschäftsführer des Evangelischen Bundes in Sachsen

N. N.

Geschäftsordnung