Mutmachliederkiste

Ein WETTBEWERB für DEMO-Lieder!
Mitmachen – Mitsingen – Mitkomponieren
und GEWINNEN.

Das Projekt MUTMACHLIEDERKISTE

www.mutmachliederkiste.de

„Hier stehe ich und singe!“ – frei nach dem berühmten Lutherwort
Nach den Erfahrungen bei Mahnwachen zum Beispiel in Dresden im Februar diesen Jahres hat sich die ökumenische AG Kirche für Demokratie gegen Rechtsextremismus in Sachsen entschlossen, als Veranstalter und Träger das Projekt MUTMACHLIEDERKISTE auf den Weg zu bringen. Kooperationspartner für dieses Projekt ist das Bündnis für Demokratie und Toleranz in der Zwickauer Region.
Ziel des Mutmachlieder-Projektes ist es, eine thematische Auswahl an Liedern zu sammeln und zur Verfügung zu stellen. Lieder, die gemeinsam gesungen werden können, um Schweigen, Furcht, Unsicherheit, Gebrüll und Sprachlosigkeit zu überwinden- insbesondere bei Anlässen der zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzung mit Menschenwürde verachtenden demokratiefeindlichen Aktionen und mit rechtsextremen Aufmärschen.
Da im Vorfeld durch eine Initiative trotz umfangreicher Recherchen bisher nur wenige geeignete Lieder zutage gefördert wurden, wurde im Rahmen des Projektes ein Liederwettbewerb ausgeschrieben.
Die erste Liedersammel-Phase läuft bereits. Die Gewinnerlieder aus dem Online-Voting werden im Rahmen des Fachtages „Nächstenliebe – Polizei – Gesellschaft am 31.Januar 2013 in Zwickau bekannt gegeben.
Die zweite Sammelphase schließt sich daran an und wird zu einem späteren Zeitpunkt durch einen Jurypreis abgeschlossen.
Eingeladen sind alle, die sich auf Liedersuche begeben wollen: MusikerInnen und TexterInnen, Schulen, verschiedenste Jugend- und Erwachsenengruppen.
Alle Informationen zu Wettbewerb und Rahmenbedingungen sind zu finden auf der Webseite  www.mutmachliederkiste.de
Das Projekt Mutmachliederkiste versteht sich auch als Beitrag im Rahmen der Lutherdekade zum 500.Reformationsjubiläum 2017 besonders im begonnenen Themenjahr 2013: Reformation und Toleranz das nach dem diesjährigen Reformationstag am 31.0ktober begonnen hat: Mut zu machen, um für unsere Überzeugungen einzustehen.