Schlagwort-Archive: Dresden

Mit wem reden? Notwendige Unterscheidungen für gelingende Bürgerdialoge

Von Sonja Strube. In Dresden bemühen sich angesichts von Pegida unterschiedliche Akteure darum, Menschen konträrer politischer Meinung miteinander ins Gespräch zu bringen. Auch Kirchen und Gemeinden fühlen sich in der Verantwortung. Mit Leidenschaft bewerben einige Akteure das Konzept der ‚Thérapie Sociale‘ von Charles Rojzman – allerdings in seiner spezifischen Umsetzung durch Gabriele Feyler und den … Mit wem reden? Notwendige Unterscheidungen für gelingende Bürgerdialoge weiterlesen

13. Februar: Aufruf zu friedlichem Protest in Hör- und Sichtweite des rechtsextremen Fackelmarsches

Genehmigte Kundgebung an der Budapester Straße/Dippoldiswalder Platz Kommen Sie zum friedlichen Protest in Hör- und Sichtweite des rechtsextremen Fackelmarsches! (im Anschluss an die Menschenkette)  Um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, ihren Protetst gegen die geschichtsverfälschende Ideologie alter und neuer Nazis zum Ausdruck zu bringen, wurde bei der Versammlungsbehörde der Wunsch nach einer Versammlung in … 13. Februar: Aufruf zu friedlichem Protest in Hör- und Sichtweite des rechtsextremen Fackelmarsches weiterlesen

Nächstenliebe verlangt Klarheit – Kein Naziaufmarsch, nirgendwo!

Unter diesem Motto ruft ein breites Bündnis von mehr als 50 PolitikerInnen, BischöfInnen, PfarrerInnen, TheologInnen, EKD-Synodalen und kirchlich Engagierten zu einer Teilnahme an den Protesten gegen den Neonaziaufmarsch im Februar 2012 in Dresden auf. http://www.bagkr.de/aktuell/aufruf-zur-beteiligung-an-blockaden-gegen-neonaziaufmarsche-in-dresden/

Für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe – Bunt unterwegs

Kirchliche Aktionen am 18. Februar 2012 in Dresden Machen Sie sich am 18. Februar auf zu einem fröhlichen, trotzdem festen Zusammenstehen gegen die menschenfeindlichen Parolen rechtsextremer Kräfte. Gehen Sie auf die Straßen, besetzen Sie Räume, kommen Sie in unsere Kirchen. Mahnwachen von ca. 11 bis 17 Uhr Frauenkirche, Neumarkt St. Paulus, Bernhardstr. 42 Himmelfahrtskirche, Leuben … Für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe – Bunt unterwegs weiterlesen

Raum für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe

Mahnen und Beten für unsere Stadt – 13. und 19. Februar in Dresden Im Zusammenhang mit dem Gedenktag zur Zerstörung Dresdens am 13. Februar haben rechtsextremistische Gruppen erneut angekündigt, dieses Gedenken für ihre Zwecke nutzen zu wollen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, dem nicht tatenlos zuzusehen. Wenn die Schrecken des Krieges instrumentalisiert werden sollen, … Raum für Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe weiterlesen

Gründung der „Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus“

12. Februar 2010 in Dresden Zum Abschluss der diesjährigen Ökumenischen FriedensDekade unter dem Motto „Mauern überwinden“ wenden sich prominente Kirchenvertreter mit einem Aufruf zur Gründung einer „Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus“ an die Öffentlichkeit. Zu den Erstunterzeichnern des Aufrufes gehören u.a. der sächsische Landesbischof Jochen Bohl, die Frankfurter Pröpstin Gabriele Scherle sowie der … Gründung der „Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie – gegen Rechtsextremismus“ weiterlesen