Kirche für Demokratie auf dem Kirchentag

Beim Kirchentag auf dem Weg in Leipzig und beim Kirchentag in Berlin gibt es folgende Veranstaltungen unter Beteiligung von Personen aus der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte:

1. LEIPZIG:

Sa 17.00–18.30 „Kneipengespräch“
Nächstenliebe verlangt Klarheit
Wann sich Gespräche über Vorurteile gegenüber Geflüchteten lohnen
Mobilisierungen gegen die Aufnahme geflüchteter Menschen und wachsende Zustimmung zu rechtspopulistischen Positionen lassen den Wunsch nach einer Überwindung der Spaltung der Gesellschaft laut werden. Wir diskutieren Handlungsmöglichkeiten.
  • Friedemann Bringt, Bundesverband Mobile Beratung, Dresden
  • Karl-Heinz Maischner, Arbeitsgemeinschaft Kirche für Demokratie und Menschenrechte, Dresden
  • Dr. Petra Schickert, SprecherInnenrat der Bundesarbeitsgemeinschaft für Kirche und Rechtsextremismus, Berlin
 Ort:  Moritzbastei, Café Barbakane, Universitätsstr. 9, Leipzig
2. BERLIN
Do 11.00–13.00 Uhr Zentrum Weltanschauungen | Podium
Christen in der AfD?
Zentrumsreihe Streitzeit
  • Dr. Liane Bednarz, Juristin und Publizistin, München
  • Dr. Markus Dröge, Bischof, Berlin
  • Anette Schultner, Bundesverband Christen in der AfD, Hessisch Oldendorf
  • Moderation: Bettina Warken, Journalistin, Berlin

Ort: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29, Mitte

Do 15.00–16.30 Uhr, Zentrum Weltanschauungen | Podium
Wiederkehr des völkischen Denkens
Neue Rechte – braune Esoterik – Neugermanen
  • Die Neue Rechte, Einprozent und die Identitäre Bewegung
    Dr. Harald Lamprecht, Beauftragter für Weltanschauungsfragen, Dresden
  • Braune Esoterik und die Reichsbürger
    Dr. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Weltanschauungsfragen, München

Moderation: Andreas Komischke, Beauftragter Sekten- und Weltanschauungsfragen, Berlin

Ort:  Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29, Mitte