Bildungsangebote der Ev. Erwachsenenbildung Sachsen

Rechtsradikales und menschenverachtendes Gedankengut ist trotz vielfältiger Angebote politischer Bildung in unserer Gesellschaft weiter salonfähig. Ausgrenzende und abwertende Einstellungen, die sich gegen Menschen und bestimmte Gruppen richten, sind bis in die Kirchen hinein zu beobachten. In den letzten Monaten wird dies vor allem sichtbar in der Diskussion im Umgang mit der PEGIDA-Bewegung und nicht zuletzt der AFD.
Um Kirchgemeinden in diesem Spannungsfeld zu unterstützen und zu stärken, bietet die Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen unterschiedliche Veranstaltungen an, die nach Rücksprache entsprechend der Bedürfnisse angepasst werden. Folgende Themen sind u.a. denkbar:

  • Darf ein AFD-Mitglied Kirchenvorstand sein? Zum Umgang mit Rechtspopulismus in der Gemeinde.
  • Flucht und Asyl – Als Gemeinde aktiv werden
  • Konfliktbearbeitung in Gemeinden – Gelingende Formate für Diskussionen finden
  • Islamfeindlichkeit – Ursachen und Abhilfen

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen
Nora Köhler
Referentin für Erwachsenenbildung – Bereich politische, religiöse und ethische Bildung
Geschäftsführerin der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte
Telefon: 03 51 – 656 154 – 17, E-Mail: nora.koehler@evlks.de